Allgemeine Angaben

Asien (Nepal)
Auf dem Trek in Nepal wandern wir von Hütte zu Hütte, wo wir uns auch verpflegen lassen. Das Gepäck wird von Trägern mitgeführt. Das Essen ist sehr nahrhaft und bekömmlich. Basis bilden vegetarische Reisgerichte, Kartoffeln und Teigwaren. Käse und Eier fehlen auch nicht. Eine Thermosflasche für unterwegs ist zu empfehlen. Sie tragen lediglich einen kleinen Tagesrucksack mit persönlichen Dingen, die man unterwegs benötigt. Das restliche Material (Ersatzkleider, Schlafsack, Zelte etc.) wird in robusten Reisetaschen oder Seesäcken von Trägern getragen. Eine kleine Apotheke steht uns zur Verfügung, ein 1. Hilfeset gehört jedoch in jeden Rucksack.

Europa
In Rumänien benutzen wir Privatunterkünfte, Hütten und Hotels, alles mit Vollpension. Auf der Tour am Gardasee (Italien) haben wir die ganze Woche über einen fixen Standort (Agritur). Auf der TMR (Schweiz/Italien) wandern wir von Hütte zu Hütte. Dort ist lediglich Halbpension im Preis eingeschlossen. Auf Grund von Kapazitätsgrenzen sind Einzelzimmer nur sehr beschränkt verfügbar.

Änderungen im Ablauf
Sämtliche Trekkings sind im Vorfeld begutachtet worden. Ich habe diese schon mehrere Male mit Gruppen durchgeführt. Alle Programme sind unter normalen Umständen problemlos durchzuführen, da die Etappen den äusseren Gegebenheiten angepasst sind und Reservetage darin enthalten sind. Sie bleiben jedoch provisorisch, da durch unvorhersehbare Ereignisse (verschobene Flüge, schlechtes Wetter, Krankheit, Schnee auf den Pässen, Hochwasser, unterbrochene Strassen und Wege, fehlende Brücken, administrative Neuauflagen, grössere lokale Festlichkeiten, politische Entwicklungen etc.) manchmal kurzfristig Änderungen im Ablauf eintreten können.

Anforderungen
Die Tour in Nepal kann als moderat eingestuft werden. Es handelt sich um einen Trek in Höhen von 2000 bis 3500 Metern, das heisst in der Siedlungs- und Waldzone des Landes. Die einzelnen Tagesetappen sind bei entsprechender Vorbereitung gut zu bewältigen. Den Gesetzen der Höhenanpassung wird Rechnung getragen. Die Wanderungen in Europa sind mit etlichen Höhendifferenzen gespickt. Die Tagesleistung variiert von vier bis sechs Marschstunden. Als Unterkünfte dienen altbewährte Stützpunkte.

Folgende Voraussetzungen sind Bedingung für die Teilnahme: robuste Gesundheit, gute Grundkondition, Freude an langen Wanderungen auf alpinen Wegen, Ausdauer, Trittsicherheit, Höhentauglichkeit, Orientierungsvermögen, Freude an einer faszinierenden Kultur und deren Menschen, Toleranz, Anpassungsfähigkeit, Improvisationsfreude. Es handelt sich um reine Wanderungen (T2 und T3), technische Schwierigkeiten sind keine zu erwarten. Trekking ist jedoch eine Tätigkeit, die sich fast vollständig im Freien abspielt. Eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegenüber natürlichen Einflüssen ist deshalb wichtig. Bei Krankheiten, welche eine regelmässige Einnahme von Medikamenten erfordern, sollten Sie sich vor der Anmeldung von Ihrem Arzt beraten lassen.

Planung/Organisation/Reiseleitung
Bernhard Rudolf Banzhaf, Saas-Fee

Zusammen mit den lokalen Guides
Ang Temba Sherpa/Pem Nima Sherpa (Nepal)
Raluca Teodor (Rumänien)

Durchführung
Alle Reisen werden bei mindestens vier Anmeldungen durchgeführt. Aus verschiedenen Gründen müssen die Gruppen auf etwa 15 Personen begrenzt werden.

Preise - Bedingungen - Anmeldung

1. Preise
Die folgende Preistabelle ist unterteilt in Landkosten und Flugkosten. Die Flugkosten dienen als Indikation und sind in den Landkosten nicht enthalten. Bei früher Buchung können die Flugkosten geringer, bei späterer Anmeldung höher sein. Auf Grund organisatorischer Erfordernisse ist eine Buchung der Flüge bei mir unabdingbar.

Landkosten

Flugkosten

Anzahl Personen

4-8

9-12

13-15

EZ-Zuschl.*

(Indikation)

Schweizer Franken
pro Person

CHF

CHF

CHF

CHF

CHF

Tamang Heritage Trek
Nepal

4180

3380

2980

200

1300

Bucovina-Maramureş Rumänien

2380

1880

1580

200

650

Gardasee

1480

1280

1080

200

./.

 

Bernhard Rudolf Banzhaf
Postfach 57
3906 Saas-Fee VS
Web www.banzhaf.org     E-Post: banzhaf@bluewin.ch

Reisen und Reportagen
Telefon: 027 957 46 69
Mobile: 079 343 17 55
Skype brbanzhaf