Meine Publikationen 

Nebst meinen Reportagen zu den Themenkreisen "Himalaja" und "Wallis" in angesehenen Tageszeitungen und Zeitschriften habe ich verschiedene Bücher und Publikationen herausgebracht (die neuesten führen die Liste an):  

Opus 25
Bernhard Rudolf Banzhaf, Hermann Biner
HOCHTOUREN IM WALLIS
Auswahlführer
Vom Col de Balme zum Nufenenpass
 

SAC-Verlag Bern (2015)
http://www.sac-verlag.ch

Die von Hermann Biner verfassten bisherigen Ausgaben sind auf Grund der Geländeveränderungen (Gletscherrückgang, Permafrost, Steinschlag) neu zu bearbeiten. Ich habe zusammen mit meinem Jahrgänger aus Zermatt diese Aufgabe vom SAC zugeteilt bekommen. Die umfangreichen Arbeiten sind abgeschlossen, dieser neue Auswahlführer ist im August 2015 der Leserschaft präsentiert worden. Die Bilder stammen von Ludwig Weh, Christoph Moser, Olivier Roduit und Astrid Retzke.

Eine französische Übersetzung ist derzeit (November 2016) in Arbeit. 

Opus 24
Bernhard Rudolf Banzhaf, Xavier Fournier, Olivier Roduit
ALPINISME
MONT DOLENT/GRAND COMBIN/ PIGNE D'AROLLA
Du Col de Balme au Col Collon

SAC-Verlag Bern (Herausgabe vorgesehen 2015)
http://www.sac-verlag.ch
Dieser neue Alpinführer ist derzeit in der Übersetzung und wird vermutlich im Jahr 2015 herausgegeben. Dabei hilft mir ein Team von erfahrenen und kompetenten Bergführern. Dieser Band beschreibt die sicheren und lohnenden hochalpinen Touren zwischen dem Col de Balme und dem Col Collon. Dabei berührt er auch das Mont Blanc-Massiv. Er wird die alten Clubführer Wallis 1 und Wallis 2 des SAC ersetzen.  

Opus 23
Bernhard Rudolf Banzhaf, Xavier Fournier, Olivier Roduit
ALPINE TOUREN
MONT DOLENT/GRAND COMBIN/ PIGNE D'AROLLA

Vom Col de Balme zum Col Collon
 

SAC-Verlag Bern (2014)
http://www.sac-verlag.ch
Dieser neue Alpinführer (Publikation zunächst in Deutsch, eine französische Übersetzung ist schon geplant "Alpinisme: Mont Dolent/Grand Combin/Pigne d'Arolla) ist im 2014 erschienen. Auf fast 1000 Seiten beschreibe ich mit zwei sehr erfahrenen, in der Region verwurzelten Bergführern die sicheren und lohnenden Alpinrouten eines riesigen Gebiets, das sich vom Mont Blanc bis nach Arolla erstrecke. Die Arbeiten dazu haben fast vier Jahre in Anspruch genommen. Er ersetzt die alten Clubführer Wallis 1 und Wallis 2 des SAC.  

Opus 22
Hrsg. Daniel Anker. Autoren: Banzhaf, Fink, Hächler, Gutmann, Hungerbühler, Jaquet, Keller, Le Comte, Marcacci, Minder, Müller, Porrini, Rickenbacher, Schmid, Schneider-Ammann, Steiner, Volken

HELVETIA CLUB

150 Jahre Schweizer Alpen-Club SAC

SAC-Verlag Bern (2013)
http://www.sac-verlag.ch
Das grossartige Jubiläumsbuch im Hüttenbuchformat, in drei Sprachen simultan erschienen. Es gibt Aufschluss über die Entwicklung des SAC und sein heutiges Selbstverständnis. Sehr aufwändige Produktion mit starken Bildern und interessanten Reminiszenzen aus dem Clubleben, aufgelockert mit graphisch eingängig illustrierten Statistiken. Es handelt sich ebenfalls um die Begleitschrift zur gleichnamigen Ausstellung im Alpinen Museum „Alps“ in Bern, die während des Jubeljahres stattfand.
 

Opus 21
Anker, Banzhaf, Germann, Renggli, Schmid, Stettler
BERGWELTEN
Begleitschrift zur Ausstellung der Zentralbibliothek Zürich

SAC/Zentralbibliothek (2013)
http://www.sac-verlag.ch
Ich konnte bei dieser sehr gediegenen Publikation zusammen mit sehr kompetenten Autoren mitwirken. Ich habe den Artikel „Berge bewegen sich, der Landschaftswandel im Wallis und seine Niederschläge auf Papier“ (S. 30 bis 39) verfasst. Es handelt sich um eine kurze Studie über die Veränderungen in unseren Walliser Bergen, wie sie sich ab 1865 ereigneten. Es handelt sich um einen Beitrag zum Jubiläumsjahr „150 Jahre SAC“. 

Opus 20
Bernhard Rudolf Banzhaf, Hermann Biner, Vincent Theler†
ALPINISME
CERVIN/DENT BLANCHE/WEISSHORN
Du Col Collon au Theodulpass
 

Editions CAS Berne (2012)
http://www.sac-verlag.ch
Dies ist die französische Übersetzung des Alpinführers des SAC. Er deckt die Touren im Hochgebirge zwischen dem Col Collon und dem Theodulpass ab uns ersetzt den alten Clubführer Wallis 3 des SAC. Es werden nur noch Touren beschrieben, die sicher und lohnen sind. Der technische Text wird durch zahlreiche kulturelle Beiträge, historische Anekdoten und Zitate ergänzt. Die Umrundung der klassischen Massive (Tour Matterhorn, Tour Augstbordhorn) wurde auch berücksichtigt. Als Übersetzer agierte Walter Rosselli, das Lektorat besorgte Georges Sanga. 

Opus 19
Bernhard Rudolf Banzhaf et al.
SAAS-FEE/SAASTAL
EINBLICKE UND AUSBLICKE
 

Haus der Geschenke, Saas-Fee (2011)
www.haus-der-geschenke.ch
Am 15. Juli 2011 konnten wir diese sehr informative, stark bebilderte Fibel vorstellen, welche einen ganzen Strauss von interessanten Aspekten des Saastals beleuchtet. 

  • Banzhaf: Ein Blick ins Saastal
  • Jürg Meyer: Steinreiches Saastal (Geologie)
  • Sabine Joss: Die Pflanzenwelt im Saastal
  • Raoul Imseng: Das innere Saastal um 1300
  • Banzhaf: Sarazenen und Walser
  • Arnold Andenmatten, Banzhaf, Werner Imseng: Saasertitsch
  • Banzhaf: Vom Pfarrhaus ins Drehrestaurant (Tourismus)
  • Banzhaf: Hütten, Berge, Pässe, Wege (Alpinismus)
  • Michèle Bättig: Klimawandel als Chance (Ausblick)

Die Bildredaktion besorgte Astrid Retzke, Saas-Fee, die Gesamtherstellung die Druckerei Kalbermatten, Saas-Fee. Alle Artikel sind in einer Kurzfassung auf Französisch (durch Walter Rosselli), Englisch (Sara Harris) und Italienisch (Carla Baroni) übersetzt worden. 60 Seiten, Preis CHF 25, zu beziehen bei Haus der Geschenke, Saas-Fee (info@haus-der-geschenke.ch).  

Opus 18
Bernhard Rudolf Banzhaf, Hermann Biner, Vincent Theler†
ALPINE TOUREN
MATTERHORN/DENT BLANCHE/ WEISSHORN
Vom Col Collon zum Theodulpass
 

SAC-Verlag Bern (2010)
http://www.sac-verlag.ch
Dieser neue Alpinführer deckt die Touren im Hochgebirge zwischen dem Col Collon und dem Theodulpass ab uns ersetzt den alten Clubführer Wallis 3 des SAC. Es werden nur noch Touren beschrieben, die sicher und lohnen sind. Der technische Text wird durch zahlreiche kulturelle Beiträge, historische Anekdoten und Zitate ergänzt. Die Umrundung der klassischen Massive (Tour Matterhorn, Tour Augstbordhorn) wurde auch berücksichtigt. Als Lektor konnten wir wieder Emanuel Balsiger gewinnen. Viele Fotos stammen von Ludwig Weh. 

Opus 17
Bernhard Rudolf Banzhaf, Hermann Biner, Beat Burgener
ALPINFÜHRER WALLIS 4/5
Vom Theodulpass zum Simplon 

SAC-Verlag Bern (2009)
http://www.sac-verlag.ch
Dieser neue Alpinführer deckt die Touren im Hochgebirge zwischen Theodulpass und Simplon ab. Anhand eines neuen Auswahlkonzeptes gestalteten wir die ehemaligen Clubführer des SAC völlig neu. Es werden nur noch Routen berücksichtigt, welche sicher und lohnend sind. Daneben wird der technische Text mit allerlei kulturellen Beiträgen, historischen Anekdoten und Zitaten angereichert. Ebenso beschreiben wir die Umrundung der klassischen Massive (Tour Monte Rosa, Tour Fletschhorn). Da die Titelreihe Ende 2009 vom Verlag geändert wurde, wird bei einer Neuauflage dieser Führer vermutlich

"Alpine Touren: Monte Rosa/Mischabel/Weissmies" genannt werden.
Lektorat: Emanuel Balsiger, Fotos: Ludwig Weh. 

Opus 16
Bernhard Rudolf Banzhaf
TREKKING GUIDE NEPAL

Bruckmann Verlag München (in deutscher Sprache, 2007)
http://www.bruckmann.de
Total überarbeitete und ergänzte 2. Auflage des gleichnamigen Titels aus dem Jahr 2004. Darin enthalten sind die neuesten politischen Erkenntnisse und die neue Situation des Trekkingtourismus in einem von zunehmender Erschliessung des Landes durch Strassen beherrschten Umfeld. Dieser Titel wird bald vergriffen sein und wird nur noch in wenigen Buchhandlungen angeboten. Einige Exemplare habe ich noch auf Lager.

Opus 15
Peter Donatsch, Bernhard Rudolf Banzhaf et al.
VON HÜTTE ZU HÜTTE
IN DEN SCHWEIZER ALPEN

AT-Verlag Aarau (2004)
http://www.at-verlag.ch
Ein grossformatiger Beitrag zum Thema Hüttenwandern in der Schweiz. Darin sind eine ganze Menge echter Geheimtipps enthalten und zahlreiche herrliche, mehrtägige Hüttenwanderungen in der Schweiz. Die technischen Daten sind in speziellen Info-Kästen gesammelt und leicht zu finden. Grosse Kartenskizzen und ein ganzer Strauss eindrücklicher Farbbilder schmücken den Band aus.

Opus 14
Bernhard Rudolf Banzhaf
RANDONNÉES ALPINES EN VALAIS

SAC Verlag Bern (2004)
http://www.sac-verlag.ch
In französischer Sprache (kompetent übersetzt durch Annelise Rigo), Untertitel "Grande randonnée et tours des massifs". Basis zu diesem Wanderführer bildet "Alpinwandern Wallis", das zum Zweck der Herausgabe in Französisch noch einmal überarbeitet wurde. Sehr viele Bilder und Kartenskizzen, zahlreiche Aufsätze mit kulturellem, naturwissenschaftlichem und geschichtlichem Inhalt.

Opus 13
Bernhard Rudolf Banzhaf
TREKKING GUIDE NEPAL

Bruckmann Verlag München (2004)
http://www.bruckmann.de
Trotz des Titels ist dieser neue Nepal-Führer in Deutsch verfasst. Es handelt sich um eine kompakte Ausgabe mit den wichtigsten Trekkingtouren im Himalaja-Königreich, angereichert mit zahlreichen Farbfotos und Karten. Das Buch enthält eine umfassende Einführung in das Land selbst, aber auch Hinweise auf die derzeitigen politischen Unruhen und die damit verbundenen Risiken für Reisende und Trekker. Dieser Titel ist 2007 neu aufgelegt worden.

Opus 12
Bernhard Rudolf Banzhaf
TREKKING

Bruckmann Verlag München (2004)
http://www.bruckmann.de
Dieses Nachschlagewerk und Handbuch zum Thema "Trekking" ist in der Reihe "Bruckmann Basic" erschienen und behandelt alle Praxis orientierten Fragen. Geschmackvolles Layout, viele Farbfotos. Der Titel ist derzeit vergriffen, eine Neuauflage ist leider nicht geplant.

Opus 11
Peter Donatsch, Bernhard Rudolf Banzhaf et al.
ALLE 4000er DER ALPEN

AT Verlag, Aarau (2003)
http://www.at-verlag.ch
Ein wunderschönes, grossformatiges Buch über alle Viertausender der Alpen, mit detaillierten Routenbeschreibungen in separaten Kästen, persönlichen Berichten und herrlichen Farbbildern. Eine eindrückliche Publikation, von Kennern der Materie kompetent und ausführlich gestaltet. 

Opus 10
Bernhard Rudolf Banzhaf
BERGSPORT PRAXIS TREKKING

Bruckmann Verlag München (2003)
http://www.bruckmann.de
Ein umfangreiches, sehr detailliertes und ausführliches Handbuch über eine der modernsten und beliebtesten alpinistischen Disziplinen, wertvolle Tipps über alle Aspekte des Weit- und Fernwanderns in aller Welt, unter Einbezug neuester Erkenntnisse der Materialtechnik und in Bezug auf Ernährung, Höhenkrankheit und Gehtechnik. Das Buch ist mit zahlreichen Illustrationen und Farbfotos ausgerüstet und sollte vor Beginn eines Treks unbedingt konsultiert werden. Meine gesamten Erfahrungen von 30 Jahre Trekking in aller Welt sind darin enthalten. "Es steht alles drin", würde Max Frisch vielleicht sagen… Leider ist der Band vergriffen, eine Neuauflage scheint derzeit wenig wahrscheinlich. 

Opus 9
Sanjay Kumar Nepal/Thomas Kohler/Bernhard Rudolf Banzhaf

GREAT HIMALAYA
Tourism and the Dynamics of Change in Nepal
 

Schweizerische Stiftung für Alpine Forschung Zürich (2002)
http://www.alpinfo.ch
Eine umfangreiche wissenschaftliche Studie über Tourismus und Entwicklung in Nepal, in Englisch abgefasst als Beitrag für das UNO International Year of Mountains 2002, unter Einbezug umfangreicher Feldarbeiten von Sanjay Kumar Nepal und seinem Team von Studentinnen und Studenten, die im Auftrag der Universität Bern (CDE) ab 1997 die Gebiete Annapurna und Everest genau unter die Lupe nahmen. Viele grossformatige Farbbilder, Kartenausschnitte und Graphiken. Ich habe noch einige Exemplare bei mir vorrätig.

Opus 8
Bernhard Rudolf Banzhaf
TREKKING IN NEPAL (CD-ROM)

Bergverlag Rother München (2000, 2. Auflage 2002)
http://www.rother.de
Sehr inhaltsreiche Publikation mit 37 im Detail beschriebenen Trekkingrouten, sehr detaillierte, umfassende Einführung in das Land Nepal, seine Kultur, Traditionen, Volksgruppen, Sprachen, Religionen, Geschichte, Entwicklung, Politik. Musik- und Tonaufnahmen, sehr detaillierte Karten und über 800 Bilder! Viele spezielle Funktionen, Tourenprofile, Layout-Schema, etc. Diese CD-ROM ist nur noch in wenigen Buchhandlungen erhältlich, eine Neuauflage ist kaum wahrscheinlich.

Opus 6, Opus 7
Bernhard Rudolf Banzhaf
ALPINWANDERN WALLIS

SAC-Verlag Bern (1999, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2003)
http://www.sac-verlag.ch
Beschreibung einer Haute-Route vom Col de la Forclaz zur Furka in 26 Tagen, und von mehreren attraktiven Rundwanderungen um Grand Combin, Monte Rosa, Matterhorn, rund um Zermatt und Saas Fee, Fletschhorn, Blinnenhorn. Die Routenbeschreibungen sind mit zahlreichen kulturellen, naturwissenschaftlichen und geschichtlichen Texten und vielen Farbbildern und Kartenskizzen ergänzt.

Opus 3, Opus 4, Opus 5
Bernhard Rudolf Banzhaf
NEPAL - ABENTEUER TREKKING

Bruckmann Verlag München (1995, 1999, 2000, 3. Auflage, vergriffen)
http://www.bruckmann.de
Umfassende Einführung in das Land Nepal. Reich illustrierte Beschreibungen in kurzen, unterhaltsamen Geschichten über alle Regionen des Landes, mit einer Fülle von Einzelheiten über die Kulturwelt, Traditionen, den wichtigsten technischen Informationen in separaten Kasten und farbigen Übersichtskarten. Zahlreiche Farbfotos. Unentbehrlich für eine Nepalreise!

Dieses sehr erfolgreiche Buch wurde drei Mal herausgegeben, jedes Mal neu bearbeitet und textlich den neuesten Entwicklungen angepasst.

Opus 2
Bernhard Rudolf Banzhaf
NEPAL TREKKINGFÜHRER

Bergverlag Rother München (1991, vergriffen)
http://www.rother.de
Handliches Nachschlagewerk mit detaillierten Routenbeschreibungen von über 30 Trekkingtouren in Nepal, Kartenausschnitte und vielen Farbbilder.

Opus 1
Bernhard  Rudolf Banzhaf
NEPAL - SCHRITT FUER SCHRITT

Bergverlag Rother München (1986, vergriffen)
http://www.rother.de
Mein Erstling! Grosser Bildband mit einer Fülle von Informationen über Land und Leute, eine kulturelle Bestandsaufnahme aller Gebiete Nepals, reich bebildert, detaillierte Beschreibung von 30 Trekkingtouren, Kartenausschnitte, separate Broschüre mit allen technischen Elementen der Touren. Einige wenige Exemplare habe ich noch zurückbehalten. Bei Interesse bitte melden.

Bernhard Rudolf Banzhaf
Postfach 57
3906 Saas-Fee VS
Web www.banzhaf.org     E-Post: banzhaf@bluewin.ch

Reisen und Reportagen
Telefon: 027 957 46 69
Mobile: 079 343 17 55
Skype brbanzhaf